Warum ich spirituelle Bücher und Krimis schreibe

In jedem Moment unseres Lebens müssen wir uns entscheiden: Für dieses, gegen jenes. Selbst wenn wir uns nicht entscheiden, haben wir eine Entscheidung getroffen - eben die, uns nicht zu entscheiden.

Heißt das immer, dass wir mit jeder Entscheidung für etwas gleichzeitig eine Entscheidung gegen etwas anderes treffen?
Nein, denn es gibt auch noch eine dritte Variante - das "sowohl als auch".

In meinem Hauptberuf bin ich Heilpraktiker und Schamane, mache Einzelbehandlungen, halte Vorträge und bilde im schamanischen Bereich aus. Ein Schwerpunkt meiner Arbeit ist die schamanische Seelenreise. Dabei tauchen wir tief ein in eine Welt voller Bilder, Szenen und ganzen Geschichten, die in uns abgespeichert sind. Dafür brennt mein Herz, das empfinde ich als einen Teil meiner Lebensaufgabe. Bei allem, was ich hier tue, habe ich es immer mit der Psyche und der Seele der Menschen zu tun, mit all ihren oft vermeintlich widersprüchlichen Facetten und Schattierungen. Jeder Mensch ist einzigartig und bringt seine ureigenen Erfahrungen, Erlebnisse, Probleme, Nöte,... mit.
In tausenden von Klienten- und Teilnehmergesprächen durfte ich im Laufe der Jahre sehr viel über die offensichtlichen Beweggründe und die tief in unserem Unterbewusstsein und unserer Seele abgespeicherten Ursachen erfahren, warum Menschen so sind, wie sie sind. Insofern sind es die Menschen, die zu mir kommen, die meine spirituellen Bücher inspirieren und zum Leben erwecken, denn ich schreibe Selbsthilfebücher aus den Erfahrungen meiner alltäglichen Praxis.

Privat habe ich bereits als Kind Geschichten erfunden und viele Bücher gelesen. Auch dabei entstehen im Kopf Bilder, die gelesenen Worte werden lebendig und es entsteht eine komplette bildhafte Geschichte, ein Film dieses Buches mit all seinen Facetten, Gefühlen und Wahrnehmungen. Gerade in Krimis finde ich es besonders spannend, die Hintergründe, Beweggründe und die Motivation der Handelnden zu erforschen und die tieferen Schichten der handelnden Personen zu erleben. Und genau hier ist der Berührungspunkt zu meinem Hauptberuf: Hier tauche ich ein in ein vorgegebenes menschliches System, beim Schreiben von Krimis ist der Weg genau umgekehrt. Die Figuren, die ich entwerfe, entstehen erst von der Idee bis zur handelnden Person und auf diesem Schöpfungsweg erhalten sie ihre unterschiedlichen Facetten, Probleme, Handlungsmotivationen und ihren Charakter. Dieser kreative Prozess fasziniert mich und lässt mich die Welt um mich herum gänzlich vergessen. Das Land der Fantasie und Kreativität nimmt mich mit und eröffnet mir unendlich viele Möglichkeiten, Geschichten, Personen und Handlungen zu erfinden und sie in einer Form zusammenzusetzen, so dass eine Geschichte entsteht, die in sich logisch und nachvollziehbar ist und die gleichzeitig Spannung und Unterhaltung garantiert.

So lebe ich beruflich in meiner Tätigkeit als Autor das "sowohl als auch" in einer für mich erfüllenden, inspirirenden Form. Ich fühle mich sowohl in meinen spirituellen Büchern, die durch die Lebensgeschichten und Probleme von einigen tausend Klienten und Kursteilnehmern beflügelt wurden, zu Hause, als auch in meinen Krimis, deren handelnde Personen erst durch den reichen Erfahrungsschatz der menschlichen Psyche und Seele zum Leben erwachen.

Neuerscheinungen